< Kapellendorfer renovierten ihren großen Spielplatz
06.04.2017 16:41 Alter: 46 days

Baumaßnahme an der Burg

Wieder eingerüstet ist die Wasserburg Kapellendorf seit Ende März.


Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten setzt die Sanierung der Fassade des ehemaligen Justiz- und Rentamtes fort. Im Zuge der Instandsetzung erfolgt die Erneuerung und Aufarbeitung der Fenster und Fenstergewände sowie das Verputzen der Fassade. Eingeschlossen in die Maßnahme ist der eingebundene Schalenturm an der Westflanke des Gebäudes sowie der charakteristische Eingang zur Burg mit dem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Dreiecksgiebel, den kannelierten Säulen sowie dem Giebeldreieck mit dem sog. Gaffkopf. Auch wenn sich das Aussehen der Burg in den kommenden Monaten deutlich verändern wird, finden wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, die durch die Baumaßnahmen nicht beeinträchtigt werden.

Marie Petermann, Kuratorin & Schlossverwalterin